Infografik

CX Trends in Europa (5): Neue Technologien bieten zwei Optionen: Anpassen oder zurückbleiben

Der Zendesk-Bericht zu Customer-Experience-Trends 2021 hat Daten von mehr als 90.000 Unternehmen aus 175 Ländern, die die Zendesk-Plattform nutzen, untersucht, darunter 29.000 Unternehmen in Europa und Großbritannien. In unserer Serie „CX Trends in Europa“ betrachten wir besonders interessante Ergebnisse für unsere Kunden in Europa und Großbritannien.

Veröffentlicht 7. April 2021
Zuletzt aktualisiert: 26. Mai 2021

Die meisten Unternehmen in Europa und Großbritannien planen einen verstärkten Einsatz von digitalen Technologien. Wir haben gefragt, inwieweit sich die Corona-Krise auf die Einstellung von Unternehmen zu Investitionen in die folgenden Initiativen ausgewirkt hat.

  • 46 % der Unternehmen in Europa und Großbritannien meinen, dass sich die Digitalisierung um 1 bis 3 Jahre beschleunigt habe, 25 % sagen, dass sie sich um 4 bis 7 Jahre beschleunigt habe
  • Führende Unternehmen rechnen mit größeren Budgets für CX und interne Help Desks (IHD)
  • Die wichtigsten Prioritäten von Unternehmen sind Omnichannel-Service (70 % hohe oder steigende Investitionen), agile oder leicht anpassbare Technologie (67 %), verbesserte IT-Sicherheit und Tools für die Zusammenarbeit (67 %).

FEATURED CHART

Abb. 1.Wie hat sich die Corona-Krise auf die Einstellung Ihres Unternehmens zu Investitionen in die folgenden Initiativen ausgewirkt (% der befragten Entscheidungsträger im Bereich Technologie)?

WEITERE CHARTS AUS UNSERER SERIE ZU CX-TRENDS IN EUROPA IN DEN NÄCHSTEN WOCHEN

Lesen sie auch den globalen Zendesk-Bericht zu Customer-Experience-Trends 2021: Neue CX für eine neue Welt, um mehr über diese Trends zu erfahren.