Die Lage im Vertrieb 2022

In „Umgang mit entkoppelten Vertriebsstrukturen” geht Zendesk der Frage nach, warum sich so viele Unternehmen schwer damit tun, eine gut vernetzte Vertriebsorganisation aufzubauen, und warum das angesichts unbeständiger Marktbedingungen und des Aufkommens von Conversational CRM so wichtig ist.

Veröffentlicht 6. September 2022
Zuletzt aktualisiert: 6. September 2022

Wenn Ihr Vertrieb nicht mit dem gesamten Unternehmen zusammenarbeitet und Schwierigkeiten hat, mit den sich entwickelnden Technologien und Kundenbedürfnissen Schritt zu halten, wird er nicht in der Lage sein, die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Bereits heute sehen sich Unternehmen mit der harten Realität von ungeduldigen Kunden und unsicheren Märkten konfrontiert – und die Vertriebsteams müssen trotz allem die Umsatzziele erreichen.

Zendesk hat weltweit 3.000 Entscheidungsträger und Interessenvertreter im Bereich CRM befragt, wie es um ihre Prioritäten beim CRM, den digitalen Transformationsfortschritt und weiteres steht. Wir wollten besser begreifen, was heutzutage höchste Priorität hat und wo Unternehmen angesichts unbeständiger Märkte aktuell stehen.

Obwohl Vertriebsorganisationen erkannt haben, dass die Einbindung ihrer Vertriebsteams ins Unternehmen mithilfe wichtiger Kundenerkenntnisse wichtig für ihren Wettbewerbsvorteil ist, haben die meisten Unternehmen in der Praxis Probleme damit, einen klaren Weg in die Zukunft zu finden. Fast zwei Drittel der Führungskräfte im Vertrieb gaben an, dass ihre Teams Vertriebstools integrieren müssen, um Geschäftsverluste zu vermeiden, und dass Vertriebsteams funktionsübergreifend arbeiten müssen, um die Konkurrenz zu übertreffen. Gleichzeitig sind Vertriebsteams von der wachsenden Anzahl an Vertriebstools überfordert und die Aneignung entscheidender Fähigkeiten verzögert sich. Dennoch planen viele Unternehmen, weitere Tools zu integrieren.

Laden Sie sich unseren Bericht herunter, um besser zu verstehen, welchen dringenden Problemen der Vertrieb heutzutage gegenübersteht, was das Aufkommen von Conversational CRM für Ihren Tech-Stack bedeutet und wie Ihr Unternehmen stärker daraus hervorgehen kann.