Gartner: Besseres Kundenerlebnis durch eine positive Verstärkung des Mitarbeitererlebnisses

Von Julie Yee, Senior product marketing manager

Veröffentlicht 13. Mai 2020
Zuletzt geändert 8. Juni 2020

Großartige Kundenerlebnis werden von innen nach außen aufgebaut. Es ist gar nicht so schwer, den Kunden ein wirklich tolles Erlebnis zu bieten, bei den Mitarbeitern sieht das schon anders aus. Wenn die Mitarbeiter sich nicht für ihre Arbeit oder das Unternehmen als Ganzes begeistern, kann das unbeabsichtigt negative Auswirkungen auf das Kundenerlebnis haben, dass das Unternehmen bieten möchte. Um dem entgegenzuwirken, ist es wichtig, dass den Branchenführern bewusst ist, welchen Einfluss Mitarbeiter auf das Kundenerlebnis haben und direkte Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass das Mitarbeitererlebnis ständig aktualisiert wird.

Unserer Ansicht nach zeigen Daten und Trends im jüngsten Bericht von Gartner, Besseres Kundenerlebnis durch eine positive Verstärkung des Mitarbeitererlebnisses, dass Flexibilität, selbstständiges Arbeiten und einfach zu bedienende Technologie nur drei von vielen Möglichkeiten sind, mit denen Führungskräfte das Mitarbeitererlebnis in ihren Teams verbessern können.

Mehr erfahren Sie im kompletten Bericht:

  • Warum ein negatives Mitarbeitererlebnis einen direkten Einfluss auf das Kundenerlebnis hat
  • So identifizieren Sie wichtige Probleme, die sich auf die Mitarbeiter auswirken könnten
  • So entwickeln Sie eine authentische, auf Empathie basierende Strategie, um Ihr Team zu unterstützen.

Gartner: „Besseres Kundenerlebnis durch eine positive Verstärkung des Mitarbeitererlebnisses“ Gene Phifer, 26. November 2019