Wie Instagram für Unternehmen genutzt werden kann

Die Messenger-API unterstützt jetzt auch Instagram, was bedeutet, dass Unternehmen Kunden direkt von Zendesk aus per DM kontaktieren können.

Von Jesse Martin, Content Marketing Associate

Veröffentlicht 19. Oktober 2020
Zuletzt aktualisiert: 24. Juni 2021

In den letzten Jahren haben Social-Messaging-Apps wie WhatsApp und Facebook Messenger ihre APIs für Unternehmen geöffnet, damit diese ihre Kundenkonversationen in großem Umfang durchführen können. Ab sofort können Sie über die Messenger-API auch auf Instagram-Messaging zugreifen. Für Unternehmen mit einem großen Kundenstamm, der hauptsächlich aus Millennials und der Generation Z besteht, führt kein Weg an Instagram vorbei. Und doch werden die Funktionen, die den Instagram-Nutzern das Einkaufen, Teilen und Chatten erleichtern, meist im Kontext kleinerer Einzelhändler, Restaurants und Lifestyle-Marken diskutiert. All dies gehört jedoch ab sofort der Vergangenheit an. Die Messenger-API für Instagram ist ab sofort verfügbar. Wenn Sie Zendesk Suite-Kunde sind, bedeutet das, dass Sie Ihr Instagram Business-Konto im Handumdrehen mit Zendesk verbinden können. Und das ist noch nicht alles: Neben all Ihren anderen Supportkanälen können Sie nun Ihre Kundenkonversationen auf Instagram verwalten.

Was ist eine API?

API steht für Application Programming Interface. Mit APIs können Unternehmen im Bereich Business-Messaging mehr aus ihren Kundenkonversationen herausholen. Sie können in Supporttickets umgewandelt werden, als Datenquelle dienen und in ihre CRM- und Kundensupport-Software integriert werden. So können Unternehmen mehrere Supportmitarbeiter mit der Verwaltung von Konversationen beauftragen und gleichzeitig Tools wie Chatbots und Automatisierung nutzen.

Die Business-Messaging-Lösung von Instagram

In den letzten Jahren hat Instagram eine Reihe von E-Commerce-Funktionen wie „Shop“ und „Checkout“ veröffentlicht, damit Marken Ihre Produkte mühelos in der App anbieten können. Da die Nutzer bereits daran gewöhnt sind, zu recherchieren, einzukaufen und zu kommentieren, bauen sie bereits Beziehungen zu Marken auf Instagram auf. Jetzt können sie schnellen, personalisierten Service erhalten, ohne die App zu verlassen.

Die Messenger-API für Instagram ermöglicht es Unternehmen, ihre Präsenz auf Instagram zu verbessern, Kundenkonversationen in großem Umfang zu verwalten und letztendlich ein besseres Kundenerlebnis zu bieten.

Instagram-Messaging verfügt über einige ziemlich spannende und umfassende Funktionen, die größere Unternehmen bisher nicht wirklich nutzen konnten – sei es das Anbieten einer persönlicheren Note mit Emoji-Reaktionen oder das Erstellen von Konversations-Threads für mehr Übersichtlichkeit. Die Möglichkeit für komplexere Konversationsanwendungen, die Chatbots und Datenerfassung beinhalten können, ist ebenfalls gegeben. Am wichtigsten jedoch ist, dass die Messenger-API für Instagram es Unternehmen ermöglicht, auf Nachrichten zu antworten, die von Personen aus Profilen, Shops und Stories gesendet werden.

Die Messenger-API für Instagram ermöglicht es, von verschiedenen Ausgangspunkten in Instagram aus Konversationen mit Marken zu starten

Mit freundlicher Genehmigung von Instagram

Wie sich Konversationen von Instagram aus einleiten lassen

Storys

  • Ganz oben im Feed von Benutzern erscheinen visuelle Inhalte mit einem relativ kurzen Lebenszyklus. Benutzer mit 10.000 Abonnenten und Instagram Business-Profile können einfach die Swipe-Up-Funktion nutzen, um ein in die App integriertes Browserfenster zu öffnen.
  • DM me-Sticker („Schick mir eine DM“) ermöglicht es Benutzern, Ihnen eine Direct-Nachricht zu senden. Eine Variante hilft Ersteller von Storys, Nachrichten für kleinere Gruppen zu erstellen.
  • Send to DM ermöglicht es Benutzern, Story-Inhalte per Direct-Nachricht mit Freunden zu teilen. Das ist ein gutes Beispiel, wie sich durch „Dark Social“ wichtige Möglichkeiten zum Sharing ergeben.

Reels

  • Ähnlich wie bei Tik Tok handelt es sich bei Reels um Videoinhalte mit ausgefeilten Videobearbeitungsfunktionen und Effekten.
  • Reels können kommentiert werden, und mit dem Call-to-Action Send to DM können Benutzer Reels per Direct-Nachricht teilen.

Posts

  • Fotos und Videos, die im Raster, in der Zeitleiste und im Explore-Feed erscheinen.
  • Firmen können Produkte mit Hashtags promoten.
  • Benutzer können Posts kommentieren und den CTA Send to DM verwenden, um sie mit Freunden zu teilen.

IGTV

Videoinhalte im Langformat – Benutzer können IGTV-Posts kommentieren und den CTA Send to DM verwenden, um sie mit Freunden zu teilen.

Instagram Live

Live-Streaming-Funktion von Instagram, mit der Benutzer und Unternehmen ihre Abonnenten per Live-Video erreichen können.

  • Der Live-Kommentar-Feed ermöglicht es Unternehmen, einen Dialog mit Abonnenten zu führen.
  • Der CTA Send to DM ermöglicht es Benutzern, Live-Streams mit Freunden zu teilen.

Gesponserte Posts

Bezahlte Posts, die in den Feeds der Benutzer erscheinen. Gesponserte Beiträge können kommentiert werden und enthalten Inline-CTAs, die Benutzer zu Webseiten und zu Direct-Nachrichten leiten.

Was die Nutzung von Instagram durch Unternehmen für Conversational Commerce bedeutet

Die skalierbare Messaging-Lösung von Instagram geht weit über den Support hinaus. Sie ist Teil des sich stets ändernden dialogorientierten Handels, auch als „Conversational Commerce“ bezeichnet. Anstatt sich Conversational Commerce als Konvertierung von Leads im Chat vorzustellen, oder Live-Chats beim Online-Shopping zu nutzen, bzw. sogar eine Markenpräsenz in Messaging-Apps zu etablieren (ein toller Anfang, aber nicht genug!), kann es besser als Teil des größeren Kundenerlebnisses verstanden werden.

Was ist Conversational Commerce?

Conversational Commerce ist die Schnittstelle zwischen Messaging und E-Commerce. Kunden wollen Fragen stellen, recherchieren und innerhalb des Konversations-Threads Unterstützung erhalten – und laut einer Untersuchung von Facebook schließen 75 % dieser Käufer tatsächlich einen Kauf ab.

Wenn es um Online-Shopping geht, hat Instagram die Spielregeln neu geschrieben. YouTube-Künstler erstellen Videos mit Produkten, die sie auf Instagram gekauft haben, und auch Mainstream-Marken sind dank Funktionen wie Checkout und Produkt-Tags auf den Zug aufgesprungen. Für die bei Millennials beliebten Marken wie Outdoor Voices und Glossier steht Instagram an erster Stelle, aber vor der Messenger-API bedeutete Skalierung, dass man seine Erreichbarkeit über seinen Posteingang hinaus erweiterte. Die Chancen stehen gut, dass Instagram-Nutzer die App bereits nutzen, um sich mit Ihrem Unternehmen zu verbinden. Stellen Sie sich die Möglichkeiten vor, die sich Ihnen jetzt eröffnen.

Messaging-Apps für Ihr Unternehmen

Beginnen Sie mithilfe von Zendesk Ihre Kunden über Instagram, WhatsApp, Facebook Messenger und mehr direkt zu unterstützen.