Die von Forrester Consulting durchgeführte TEI Studie berechnet den ROI von Zendesk

Veröffentlicht 2. Februar 2022
Zuletzt aktualisiert: 3. März 2022

Zendesk beauftragte Forrester Consulting damit, eine Total Economic Impact™ (TEI) Studie durchzuführen und den Return on Investment (ROI) zu ermitteln, den Unternehmen mit Zendesk erzielen können. Für ein besseres Verständnis der Vorteile, Kosten und Risiken im Zusammenhang mit dieser Investition befragte Forrester sieben Zendesk Kunden. In der Studie analysierte Forrester die Vorteile und Kosten von Zendesk und ermittelte Vorteile von 31,2 Mio. USD innerhalb von drei Jahren sowie Kosten von 8,1 Mio USD. Dies ergab einen Kapitalwert (NPV) von 23,1 Mio. USD und einen ROI von 286 % bei einer gemischten Organisation. Vor dem Einsatz von Zendesk hatten die von Forrester befragten Kunden damit zu kämpfen, dass ihre Systeme nicht skalierbar waren und dadurch das Wachstum erschwerten. Außerdem fehlten ihnen Kanäle für den Kundensupport. Den Supportmitarbeitern mangelte es an Transparenz bei Kundenproblemen und die Manager hatten keinen Überblick, wo ihre Supportmitarbeiter am meisten gebraucht werden. Das beeinträchtigte das Wachstum und die Flexibilität und sorgte dafür, dass Mitarbeiter wertvolle Zeit verloren.

Die Vorteile überwogen die Kosten in den folgenden Bereichen:

Nach ihrer Investition in Zendesk konnten die Kunden ihren Kundensupport schnell modernisieren. Die wichtigsten Ergebnisse der Investition im Überblick:

  • Schnelligkeit und Effektivität bei der Implementierung und beim Onboarding
  • Mehr Transparenz
  • Einfache Integrationen mit bestehenden Lösungen
  • Möglichkeit, weitere Kanäle schnell und einfach hinzuzufügen
  • Möglichkeit, zeitintensive Aufgaben zu automatisieren

Erfahren Sie mehr über den potenziellen ROI durch die Implementierung von Zendesk in The Total Economic Impact™ of Zendesk for Enterprise, einer im Dezember 2021 von Forrester Consulting im Auftrag von Zendesk durchgeführten Studie.