Beitrag | 5 min read

Die vierte industrielle Revolution: Die Auswirkungen von Automatisierung und KI auf die verarbeitende Industrie

Wir erleben eine digitale Revolutin in der verarbeitenden Industrie. Hier erfahren Sie, was auf Unternehmen der verarbeitenden Industrie zukommmt und wie sie die Trends in der Branche zu ihrem Vorteil nutzen können.

Von Meaghan Murphy, Beitragender Verfasser

Veröffentlicht 2. November 2022
Zuletzt aktualisiert: 2. November 2022

Fließbandarbeiter, die mit Schraubenschlüsseln Industriegüter zusammenbauen – dies ist eines der Bilder, die in unserer Vorstellung entstehen, wenn wir an die verarbeitende Industrie denken. Doch in einer Ära, die auch als die vierte industrielle Revolution bezeichnet wird, ist dieses Bild so veraltet wie die Dampfmaschine.

Laut dem Weltwirtschaftsforum verwendete „die erste industrielle Revolution Wasser- und Dampfkraft zur Mechanisierung der Produktion. Die zweite setzte elektrische Energie für die Massenproduktion ein. Die dritte nutzte Elektronik und Informationstechnologie zur Automatisierung der Produktion.“

Jetzt nimmt die vierte industrielle Revolution Gestalt an. Sie ist gekennzeichnet durch eine „Vermengung von Technologien, bei denen die Grenzen zwischen der physischen, digitalen und biologischen Welt verschwimmen“.

Zu dieser digitalen Revolution in der verarbeitenden Industrie zählt auch die Entwicklung der künstlichen Intelligenz (KI), also der Einsatz von Technologie zur Automatisierung komplexer Aufgaben und das Erkennen von Mustern in Fertigungsprozessen, mit denen Arbeitsabläufe verbessert werden können.

Es ist zu erwarten, dass die Technologien der vierten industriellen Revolution bis zum Jahr 2025 einen Wert von bis zu 3,7 Billionen Dollar generieren werden. Unternehmen der verarbeitenden Industrie, die sich diese neuen Technologien zunutze machen, eröffnen sich dadurch gigantische Chancen. In der verarbeitenden Industrie zeichnen sich einige bedeutsame Trends, die die Unternehmen im Auge behalten sollten:

  1. Fortschritte in der digitalen Technologie


    Unternehmen in der verarbeitenden Industrie investieren zunehmend in digitale Tools, um intelligentere und effizientere Arbeitsabläufe zu schaffen und die interne Zusammenarbeit zu verbessern.

  2. Neue Geschäftsmodelle


    Direktvertriebs-, On-Demand- und Abo-Dienste gibt es zwar schon seit einiger Zeit, doch die Erwartungen der Verbraucher haben sich deutlich geändert.

  3. Intelligente Technologie


    Immer mehr Hersteller verwenden KI, Maschinelles Lernen (ML) und Blockchain, um Arbeitsabläufe zu automatisieren und die betriebliche Effizienz zu steigern.

  4. Ein sich wandelnder Arbeitsmarkt


    Da die Babyboomer nach und nach durch die Arbeitnehmer der Generation Z ersetzt werden, entstehen Qualifikationslücken und damit auch Personalprobleme. Gleichzeitig wird die Gig-Economy weiter forciert.

  5. Verstärkte Regulierung


    Neue Datenschutzgesetze ähnlich der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) werden auf der ganzen Welt eingeführt.

  6. Neue Chancen


    Die vierte industrielle Revolution hat bereits begonnen. Außerdem haben Unternehmen in der verarbeitenden Industrie, die Kundenservice-Software verwenden, einen deutlichen Vorteil gegenüber Wettbewerbern, die nach wie vor auf traditionelle Methoden setzen.

Bessere Customer Experiences bieten

Zendesk ermöglicht skalierbare Customer Experiences.

Zendesk bietet Unternehmen in der verarbeitenden Industrie flexible, benutzerfreundliche Tools. Die preisgekrönte Software von Zendesk ermöglicht Unternehmen, die Kommunikation mit ihren Kunden zu optimieren, was zu einer besseren Customer Experience (CX), Umsatzzuwachs und Kosteneinsparungen führt.

Mit Zendesk können Unternehmen in der verarbeitenden Industrie ihre Geschäftstätigkeit ausbauen und ein auf Warenproduktions- und Handelsbetrieb ausgerichtetes Unternehmen ein kundenorientiertes machen, in dem Markentreue und langfristiges Wachstum gefördert werden.

Optimierung der CX

Allgemein besteht das Ziel von Unternehmen in der verarbeitenden Industrie darin, innerhalb der zeitlichen und budgetären Vorgaben hochqualitative Produkte herzustellen. Dies erfordert den Aufbau stabiler Beziehungen zu Lieferanten und Händlern. Viel schwieriger ist es jedoch, eine erfolgreiche Beziehung zu den Kunden aufzubauen.

Angesichts des globalen Wettbewerbs und der extrem hohen Kundenerwartungen ist die Kundentreue für die meisten Unternehmen in der verarbeitenden Industrie eine enorme Herausforderung. Eine Untersuchung von Zendesk hat gezeigt, dass sich 61 Prozent der Kunden schon nach nur einer einzigen schlechten Erfahrung von einem Unternehmen abwenden.

Eine kanalübergreifende Kundensupportplattform, die alle Marken, globalen Kontakt-Center und Supportkanäle zu einer Servicelösung zusammenfasst, kann helfen, die Customer Experience zu verbessern. Wenn Sie Ihren Kunden die Möglichkeit geben, über den von ihnen bevorzugten Kanal mit Ihnen in Kontakt zu treten – sei es per Online-Self-Service, Chat, Telefon oder Messaging –, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie Ihrem Unternehmen treu bleiben.

Eine kanalübergreifende Kundensupportplattform hat konkret folgende Vorteile:

  • Die kanalübergreifende Aufzeichnung von Konversationen sichert Kontinuität. Kundenservicemitarbeiter haben dadurch stets den gesamten Kontext aktueller und früherer Gespräche vor Augen.
  • Die kanalübergreifende Nutzung durch mehrere Supportmitarbeiter sorgt für effizienten Wissensaustausch und schnellere Problemlösung auf allen Kanälen.
  • Kunden können Informationen über ihre registrierten Produkte erhalten, wie etwa Garantien, Anleitungen und Versandstatus.

Die Vorteile der KI

Durch den Einsatz von KI-gestützter Automatisierung und Self-Service-Tools ermöglicht Zendesk Unternehmen der verarbeitenden industrie eine mühelose Skalierung. Die intuitive Software bietet auf allen Kanälen reibungslosen, personalisierten Support und ermöglicht durch ihre leistungsstarken Analyse- und Reportingfunktionen eine Optimierung der Arbeitsabläufe. Zendesk basiert auf einer offenen, cloudbasierten Plattform, ausgestattet mit fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen. Unternehmen in der verarbeitenden Industrie erhalten dadurch die Flexibilität und Sicherheit, die sie benötigen, um branchenführende Customer Experiences bereitzustellen – egal wie komplex oder umfangreich ihre Abläufe sind.

Wie Zendesk die CX in der verarbeitenden Industrie verbessert

  • Zentralisierung der Unternehmensdaten

    Optimieren Sie Ihre Kommunikation, indem Sie wichtige Informationen aus Kundenkommunikationskanälen, Geschäftsanwendungen und Backend-Systemen zusammenführen.

  • Verbesserung der Geschäftsbeziehungen

    Interagieren Sie mit Kunden, Händlern und Vertriebspartnern auf vielen verschiedenen Kanälen, darunter Telefon, Live-Chat, E-Mail, SMS und mobile Anwendungen.

  • Steigerung der Effizienz

    KI-gestützte Automatisierung ermöglicht es Supportmitarbeitern, ihren Arbeitsplatz mithilfe fortschrittlicher Verteilungs- und Workflow-Funktionen anzupassen.

  • Sicherheit und Compliance

    Zendesk verfügt über fortschrittliche Sicherheitsfunktionen, darunter:

    * Service Level Agreement (SLA) mit 99,9-prozentiger Verfügbarkeit
    * 4,75 Milliarden verarbeitete Interaktionen pro Jahr
    * DSGVO-Konformität
    * SOC-2-Konformität
    * ISO-Konformität

  • Implementierung und Skalierung

    Das Onboarding neuer Supportmitarbeiter und die Einrichtung neuer Geschäftsbereiche ist mit der intuitiv gestalteten und vollständig anpassbaren Software ein Kinderspiel – egal, wie komplex Ihre Geschäftsabläufe sind.

Die Kundenservice- und Kommunikationssoftware von Zendesk integriert Systeme, automatisiert Arbeitsabläufe und verbessert die Zusammenarbeit zwischen Ihren Mitarbeitern und die Interaktion mit Ihren Kunden. Die Einrichtung nahtloser Kommunikationskanäle macht sich schlussendlich auch in Ihrem Geschäftsergebnis bemerkbar.

Bessere Customer Experiences bieten

Zendesk ermöglicht skalierbare Customer Experiences.

Bessere Customer Experiences bieten

Zendesk ermöglicht skalierbare Customer Experiences.

Holen Sie sich Ihre kostenlose Demo