Beitrag

Community-Tipps für zufriedenere Kunden

Von Jennifer Rowe

Veröffentlicht 13. Juni 2017
Zuletzt geändert 13. Juni 2017

Zendesk kann zufriedenere Kunden nicht herbeizaubern. Aber wir können Ihnen die Tools für ein besseres Kundenerlebnis geben. Wir helfen Ihnen, auf Ihre Kunden zu hören und Schritte einzuleiten, damit Ihre Agenten mehr Zeit haben, auf die wichtigsten Anliegen einzugehen. All das kann zu zufriedeneren Kunden führen.

Die Zendesk-Community ist voller Experten, die ständig Zendesk-Features verwenden, um effizientere Workflows und bessere Kundenerlebnisse zu schaffen, und bereit sind, das Gelernte mit anderen Supportteams zu teilen. Nachfolgend einige ganz besonders nützliche Tipps:

Intelligenter arbeiten, nicht härter
Man kann es nicht oft genug sagen: Kunden warten extrem ungern. Eine Methode, um Kundenprobleme schneller und effizienter zu lösen, besteht darin, die Anzahl von Tickets zu reduzieren. Florian Vannier, Support Manager bei Selsia Groupe Argus, schafft dies, indem er Kunden stärker auf Self-Service-Optionen aufmerksam macht und ihnen so hilft, ihre Probleme in die eigene Hand zu nehmen. Dies führt zu weniger Tickets und damit zu kürzeren Wartezeiten.

Tipps zum Reduzieren von Tickets

Wollen Sie wissen, was Ihre Kunden auf die Palme bringt?
Kunden haben häufig eine klare Meinung, und der Kundenservice hört sie meistens zuerst. Diese Meinungen können zwar bei der Planung und Priorisierung einer Produkt-Roadmap nützlich sein, aber dazu müssen sie erst einmal in quantifizierbare Daten umgewandelt werden, die das Produktteam für datenbasierte Entscheidungen heranziehen kann. Matt Flowitt, Customer Support Team Lead bei Prodigy Math Game, hat eine einfache Methode entwickelt, um dem Produktteam die wichtigsten Funktionswünsche zu vermitteln.

Erfahren Sie, wie Sie Ihren Kunden zuhören können

Kommunizieren Sie mit wartenden Kunden, ehe ihnen der Geduldsfaden reißt
Wie schon bemerkt: Kunden warten extrem ungern. Hin und wieder, zum Beispiel in der Vorweihnachtszeit, bleibt ihnen aber nichts anderes übrig. Das Mindeste, was Sie dann aber tun können, ist, sich bei ihnen für ihre Geduld zu bedanken und ihnen zu versichern, dass sie Ihnen trotz der Wartezeit sehr wichtig sind. Jacob Johst Christensen, Projektberater für Kundenservice bei TOP-TOY A/S, verwendet eine Automatisierung, um bei Kunden, die bereits eine bestimmte Zeit lang warten, um Verständnis zu bitten und ihnen zu sagen, dass sie demnächst an der Reihe sind.

Erfahren Sie, wie Sie sich bei wartenden Kunden bedanken können 

Möchten Sie besseren Kundenservice bieten? Machen Sie mit in der Zendesk-Community.