Wir haben ein fantastisches Angebot Erhalten Sie bis 2. Dezember 25 % Rabatt auf Zendesk Mehr erfahren

Die beste CRM-SaaS-Software: Leitfaden & Bewertungen

Wählen Sie mit diesem CRM-SaaS-Vergleich die beste SaaS-Software für das Kundenbeziehungsmanagement in Ihrem Unternehmen.

Ein Leitfaden für die beste SaaS-CRM-Software

Leistungsstarke CRM-Systeme (Customer Relationship Management) sind für viele Unternehmen, die ihre Customer Experience und Vertriebsabläufe optimieren möchten, zur bevorzugten Softwareplattform geworden. Und jetzt, mit dem Aufkommen von SaaS (Software as a Service), ist CRM leichter zugänglich und einfacher zu implementieren als je zuvor.

Wenn Sie SaaS-CRM noch nicht kennen, wird dieser Artikel Sie durch die Grundlagen führen. Wir bieten Ihnen auch einen Vergleich an, um Ihnen bei der Auswahl der für Ihr Unternehmen geeigneten Plattformen zu helfen.

Was ist ein SaaS-CRM?

Lassen Sie uns zunächst einen Teil des Begriffs angehen – was ist ein CRM? CRM steht für „Customer Relationship Management“ und bezeichnet ein Computersystem, das Unternehmen dabei helfen soll, ihre Kundenbeziehungen zu verwalten. Es ist ein einfaches Konzept, das sich aus dem alten Rolodex entwickelt hat. Ursprünglich wurde es zur Organisation von Kontaktdetails verwendet, damit die Vertriebsteams ihre Kunden schnell erreichen und wichtige Details festhalten konnten. Heute kann CRM das und noch viel mehr.

CRM-Plattformen helfen Unternehmen bei der Verwaltung ihrer Interaktionen mit potenziellen und bestehenden Kunden. So können sie ein hervorragendes Maß an Betreuung bieten, das Vertrauen schafft und dafür sorgt, dass die Kunden wiederkommen. Ohne eine gute CRM-Plattform wären Unternehmen darauf angewiesen, alle Kundendaten manuell in Excel-Tabellen einzugeben. Das ist eine zeit- und arbeitsintensive Arbeit, die oft zu vielen Fehlern führt.

Heute werden CRM-Plattformen eingesetzt, um Unternehmen dabei zu helfen, einen schnellen, effizienten und wiederholbaren Service zu bieten. Dies geschieht durch die Bereitstellung von Tools für:

  • Aufzeichnung und Analyse von Interaktionen mit Kunden
  • Automatisieren von Follow-up-E-Mails an potenzielle Kunden
  • Automatische Aktualisierung neuer Kontaktinformationen
  • Verfolgung der Kundenaktivitäten auf Websites und Konten in sozialen Medien
  • Kommunikation über mehrere Kanäle, einschließlich E-Mail und soziale Medien
  • Teamübergreifende Zusammenarbeit, um eine einheitliche Markensprache zu schaffen
  • Und noch vieles mehr

Sprechen wir nun über SaaS.

Früher musste Software direkt auf Ihrer Hardware installiert werden, damit Sie sie nutzen konnten. Unternehmen, die alle Vorteile von CRM nutzen wollten, mussten es kaufen und direkt auf ihren eigenen Servern und Computern installieren. Sie müssen nicht nur die Software kaufen, sondern auch über die Hardware, die Infrastruktur und die IT-Experten verfügen, um sie zu installieren und zu warten.

Aber aufgrund der Verbreitung der Cloud-Technologie gehen immer mehr Unternehmen dazu über, CRM schneller und kostengünstiger zu installieren und zu betreiben.

SaaS ist Software, die über das Internet bereitgestellt wird. SaaS-basiertes CRM wird also nicht direkt auf jedem einzelnen Computer installiert, sondern läuft in der Cloud, sodass die Benutzer von überall darauf zugreifen können. Von jedem kompatiblen Gerät mit Internetzugang.

SaaS-Vertriebs-CRM wird manchmal auch als Cloud-CRM oder Online-CRM bezeichnet.

Wie funktioniert SaaS CRM?

Ein SaaS-CRM wird in der Regel auf Abonnementbasis und nicht als einmaliger Kauf verkauft. Sobald ein Unternehmen ein Abonnement für ein SaaS-basiertes CRM erwirbt, kann es auf seinem Computer in seinem Internet-Browser arbeiten. Der Server und die Infrastruktur, die zur Unterstützung der Software benötigt werden, werden vom Anbieter außerhalb des Unternehmens aufbewahrt und gewartet.

Diese Plattformen verfügen in der Regel über Schulungsmaterial, mit dem die Teams lernen können, wie man sich in der Software zurechtfindet und sie anpasst. Und wenn die Teams die Plattform immer besser nutzen und das Unternehmen weiter wächst, können sie ihr CRM jederzeit aufstocken. Dies gibt ihnen Zugang zu noch mehr Funktionen.

Da das Unternehmen sein CRM weiterhin nutzt, bietet der Anbieter regelmäßige Updates, Fehlerbehebungen und andere Wartungsaufgaben an. damit die Software reibungslos funktioniert. Außerdem bieten die meisten CRM-SaaS-Plattformen native und Drittanbieter-Integrationen, so dass Unternehmen ihr Online-CRM mit ihren anderen Software-Tools verbinden können.

Wozu braucht man SaaS-CRM-Software?

Heutzutage ist eine CRM-Software unerlässlich. Ihr Unternehmen braucht eine Möglichkeit, effizient mit Interessenten und Kunden in Kontakt zu treten, Verkäufe zu verfolgen und Kundeninformationen zu verwalten. Darüber hinaus benötigen Sie auch eine Methode, um all diese schönen Daten zur Verbesserung Ihrer Produkte, Dienstleistungen und Verkaufsprozesse zu nutzen. Ohne ein CRM werden diese Aufgaben zu zeit- und arbeitsintensiv, um nachhaltig zu sein. Es sei denn, Sie wollen ein Heer von Mitarbeitern einstellen, um das alles zu erledigen.

Der besondere Bedarf an CRM-SaaS ergibt sich aus seiner Bequemlichkeit, sowohl bei der Nutzung als auch bei der Wartung. Ein SaaS-basiertes CRM hat alle Vorteile des traditionellen CRM, erfordert aber weniger Geld im Voraus. Außerdem ist kein spezielles IT-Team erforderlich, um es regelmäßig zu warten und zu aktualisieren.

Welche Vorteile bieten SaaS-CRM?

Ein schlechtes Kundenerlebnis kann dazu führen, dass sich jemand für immer von einem Unternehmen abwendet. Aus diesem Grund ist ein CRM unerlässlich, um sicherzustellen, dass diese schlechten Customer Experiences so selten wie möglich sind. Darüber hinaus können Sie mit einem Cloud-basierten CRM Ihre Prozesse von überall aus bedienen, was immer wichtiger wird, da die Teams immer häufiger remote arbeiten.

Hier sind einige der Vorteile, die Unternehmen erwarten können:

  • Bessere Zugänglichkeit für Kunden

    Ihre Kunden kommunizieren nicht mehr nur über das Telefon. Ein SaaS-basiertes CRM wird oft mit Omnichannel-Support geliefert. So können Supportmitarbeiter mit Leads und Kunden über ihre bevorzugten Kanäle wie SMS und Social Media Messaging interagieren. Mitarbeiter können reibungslos über verschiedene Kanäle kommunizieren und Kunden dort treffen, wo es am bequemsten ist. Speichern Sie dann alle Mitteilungen auf einer einzigen Plattform, auf die andere Mitarbeiter zugreifen können.

  • Verbesserte Organisation & Effizienz

    Eine gute Organisation macht das Leben nicht nur einfacher, sondern hilft Ihnen auch, schnell und mit den bestmöglichen Informationen zu handeln. Ein SaaS-basiertes CRM ersetzt Excel-Tabellen und bietet Supportmitarbeitern eine einzige Plattform, auf der sie alle ihre Daten, Unterlagen und Mitteilungen speichern können. Wenn ein Supportmitarbeiter oder Manager schnell Kundendaten abrufen muss, kann er einfach auf seine CRM-Datenbank zugreifen und sicher sein, dass die Informationen korrekt und aktuell sind.

  • Wartung und Updates ohne Aufwand

    Technologie wird ständig aktualisiert und verbessert, und das sollte auch Ihr CRM tun. Der Vorteil, wenn Sie Ihr CRM auf einem Cloud-basierten Server betreiben, besteht darin, dass der Anbieter die gesamte Wartung und Aktualisierung übernimmt. Ihre Software wird mit der Zeit immer besser, ohne dass Sie etwas dafür tun müssen.

  • Mehr Flexibilität

    Ein SaaS-basiertes CRM kann von überall auf der Welt auf jedem kompatiblen Gerät mit Internetanschluss implementiert werden. Mit dieser Art von Flexibilität können Ihre Supportmitarbeiter ihre Aufgaben erfüllen, egal was passiert. Ein cloudbasiertes CRM ist so konzipiert, dass es überall dort funktioniert, wo Ihre Mitarbeiter arbeiten. Dies gibt Unternehmen mehr Flexibilität bei der Einstellung der besten Talente.

  • Höhere Umsätze

    All diese Vorteile tragen zum ultimativen Ziel bei – dem Erreichen höherer Umsatzziele. Ein SaaS-CRM ist ein kosteneffizientes Tool zur Rationalisierung Ihres Verkaufsprozesses, zur Verkürzung Ihres Verkaufszyklus und zur Verbesserung der Kundenbeziehungen. All das zusammengenommen bedeutet höhere Umsätze, eine stärkere Kundenbindung und mehr Wachstumschancen.

Welche Funktionen bietet eine SaaS-CRM-Software?

Ohne diese Art von System fallen Kundendaten und -details zwangsläufig durch die Maschen. Ihre Mitarbeiter werden sich abmühen, mit den sich wiederholenden Aufgaben und der Kommunikation über mehrere Plattformen Schritt zu halten. Und Kunden werden abspringen, wenn sie merken, dass die Konkurrenz schnelle und einfache Customer Experiences bieten.

Im Folgenden finden Sie einige der gängigsten Funktionen, die ein gutes CRM für den Vertrieb in der Cloud enthalten sollte, um diese häufigen Probleme zu bekämpfen.

Funktionen zum Finden neuer Kunden

Das Ziel dieser Funktionen ist es, sicherzustellen, dass Ihr Team seine Bemühungen auf die Leads ausrichtet, die am ehesten zum Kauf bereit sind. CRMs helfen Unternehmen, potenzielle Kunden schnell und effizient zu finden, zu organisieren und mit ihnen zu kommunizieren. Und mithilfe von Automatisierungen tragen CRMs auch dazu bei, dass die Kontaktdetails und Voreinstellungen immer korrekt und aktuell sind.

Zu den Funktionen für die Suche nach neuen Kunden gehören Lead-Generierung, Lead-Scoring, Lead-Qualifizierung, Lead-Pflege, Outbound-Call-Center und Multi-Channel-Kommunikationstools.

Funktionen zur Gewinnung neuer Kunden

Sobald Sie die am besten qualifizierten Leads identifiziert haben, braucht Ihr Team Funktionen, um sie nahtlos durch den Kaufprozess zu führen. CRMs helfen Vertriebsteams, ihre Leads Schritt für Schritt durch ihren Prozess zu verfolgen. So können sie schnell auf jede Gelegenheit reagieren und Leads durch die Pipeline befördern.

Zu den Funktionen für die Gewinnung neuer Kunden gehören Pipeline-Management, Lead-Segmentierung, Vertriebsautomatisierungssysteme, Präsentationstools, Opportunity-Management, Videokonferenz-Tools und Terminplanungs-Automatisierungstools.

Funktionen zur Bindung Ihrer Kunden

Der Aufbau einer erfolgreichen Marke erschöpft sich nicht in einmaligen Verkäufen. Wenn Sie einen neuen Kunden gewonnen haben, müssen Sie dafür sorgen, dass er bei Ihnen bleibt. CRMs bieten einen 360-Grad-Einblick in die Customer Experience und liefern Erkenntnisse, mit denen Sie Ihre Prozesse für einen noch besseren Service in der Zukunft verfeinern können. Dazu gehört auch, dass Sie in der Lage sind, einen angemessenen Kundenservice zu bieten, falls Ihre Kunden Hilfe bei ihren Einkäufen benötigen.

Zu den Funktionen, mit denen Sie Ihre Kunden halten können, gehören ein Self-Service-Portal, Inbound-Call-Center, eine Wissensdatenbank und automatische Umfragen.

Funktionen für Daten und Analysen

Die vielleicht wichtigste Funktion jeder internetbasierten CRM-Software ist das Erheben, Analysieren und Darstellen von Daten. Diese Funktionen helfen Unternehmen dabei, einen detaillierten Einblick in ihre Praktiken zu erhalten. Durch die Aufdeckung von Mustern in ihren Aktivitäten und Verkaufszahlen können sie ihre Praktiken ständig verbessern, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Und können ihren Erfolg in Echtzeit verfolgen.

Zu den Funktionen für Daten und Analysen gehören CRM-Berichte, Umsatzprognosen, anpassbare Dashboards, Leistungsmetriken und automatische Berichte.

Funktionen für Sicherheit und Compliance

IT-Sicherheitsexperten werden Ihnen sagen, dass alles, wofür ein Computer nützlich ist, eine potenzielle Schwachstelle in seiner Sicherheit darstellt. Und wenn Ihr Unternehmen mit sensiblen Kundendaten arbeitet, sind auch diese Daten angreifbar.

Wenn Sie Ihre CRM-Software On-Site besitzen und betreiben, ist Ihr IT-Team für die Sicherheit all dieser Daten verantwortlich. Aber mit einer SaaS-Lösung sind Ihre Daten durch eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt. Sie helfen Ihnen auch dabei, sicherzustellen, dass Sie die lokalen, regionalen und branchenspezifischen Vorschriften einhalten.

Funktionen zur Anpassung an Ihre Bedürfnisse

Die meisten Plattformen verfügen über Anpassungsfunktionen, mit denen die Benutzer das Beste aus ihrer Software herausholen können. Da kein Unternehmen dem anderen gleicht, ist es wichtig, dass Sie selbst entscheiden können, wie Sie Ihre Tools einsetzen möchten. Viele Plattformen bieten nützliche Anpassungswerkzeuge, mit denen Unternehmen ein personalisiertes, mobiles CRM-Erlebnis schaffen können, das die Akzeptanzrate erhöht.

Was ist der Unterschied zwischen CRM und SaaS-CRM?

Der Hauptunterschied besteht darin, dass Ihnen beim traditionellen CRM der Servicefaktor fehlt. Wenn Sie ein SaaS-CRM abonnieren, kümmert sich der Anbieter für Sie um Sicherheit, Compliance, Updates und Wartung. Das sind eine Menge Dinge, um die Sie sich plötzlich nicht mehr kümmern müssen – und trotzdem alle Vorteile eines leistungsstarken CRM nutzen können.

Es kostet auch viel weniger, um damit anzufangen. Vor-Ort-CRM erfordert die Infrastruktur und die Hardware, um die Software zu hosten. Jeder, der einen Computer mit einem kompatiblen Betriebssystem und Internet hat, kann SaaS CRM nutzen.

Was sind die besten SaaS-CRM-Lösungen?

Zendesk Sell

Zendesk Sell SaaS CRM

Bildnachweis

Zendesk Sell wurde entwickelt, um den Verkaufsprozess und die Benutzererfahrung so einfach und stressfrei wie möglich zu gestalten. 70 % der Unternehmen sind in der Lage, dieses benutzerfreundliche SaaS-CRM innerhalb von sieben Tagen zu implementieren, was bedeutet, dass sie die Vorteile schneller erkennen und sich schneller verbessern können. Und mit den leistungsstarken Automatisierungen von Zendesk verbringt Ihr Team weniger Zeit mit Verwaltungsaufgaben und mehr Zeit mit dem Verkauf.

Die übersichtliche Oberfläche wird mit klassischen CRM-Funktionen wie Kontaktverwaltungssystem, E-Mail-Marketing und Umsatzprognosen kombiniert. Außerdem bietet es Tools für die Akquise der besten Leads sowie eine Reihe von Business-Apps, die Sie bei der Skalierung unterstützen.

Features:

  • Analyse-Dashboards
  • Vertriebsautomatisierung
  • Power-Dialer
  • Kalender/Erinnerungssystem
  • Live-Chat
  • Tools für die Zusammenarbeit
  • Zielmanagement

Salesforce Sales Cloud

Salesforce Sales Cloud SaaS CRM

Bildnachweis

Diese beliebte CRM-Lösung arbeitet mit einem mandantenfähigen Cloud-Computing-Modell. Diese Bündelung von Ressourcen ermöglicht eine flexible Anpassung an Unternehmen jeder Größe und Branche. Die Benutzer können problemlos vom Handy auf den Desktop wechseln und jederzeit und überall auf die Daten zugreifen.

Das Kalender-/Erinnerungssystem von Salesforce hält alles und jeden auf Kurs. Aktualisierungen des Dashboards in Echtzeit sorgen dafür, dass keine Informationen durcheinander geraten. Die einfache Integration sozialer Medien macht es den Benutzern leicht, Kunden einzubinden und dreidimensionale Kundenprofile zu erstellen.

Features:

  • Aktivitäten-Dashboard
  • Segmentierung
  • Tools für die Zusammenarbeit
  • Management der Vertriebspipeline
  • Live-Chat

HubSpot CRM

Hubspot CRM SaaS CRM

Bildnachweis

Die CRM-Lösung von HubSpot wurde speziell dafür entwickelt, mit den Unternehmen zu wachsen, die sie bedienen. HubSpot bietet eine kostenlose Testversion sowie eine kostenlose Version mit bis zu 1 Million Kontakten und ohne Verfallsdatum an.

Detaillierte Tracking- und Quotenmanagement-Tools halten die Benutzer über die Leistung ihres Teams auf dem Laufenden. HubSpot bietet außerdem kostenlose E-Mail-Vorlagen und eine Planungssoftware, die Vertriebsmitarbeitern hilft, mehr Zeit für kundenorientierte Aktivitäten aufzubringen. Und mit den Tools zur Verwaltung der Vertriebspipeline können sich die Mitarbeiter bei jedem Kontakt mit einem Lead über dessen Status informieren.

Features:

  • E-Mail-Tracking & Benachrichtigungen
  • Click-to-Call-Funktion
  • Nachverfolgung potenzieller Kunden
  • Leadsegmentierung
  • Visitenkarten-Scanner-App

Creatio CRM

Creatio CRM SaaS CRM

Bildnachweis

Creatio ist eine umfassende CRM-Lösung mit leistungsstarken Funktionen für Marketing, Vertrieb und Service. Mit einer vollständigen Suite von Funktionen für alle drei Abteilungen sowie Tools für die Zusammenarbeit ist Creatio ein One-Stop-Shop. Analysen und ROI-Tracking sind verfügbar, um die Leistung permanent zu messen,. Die Kanalverwaltung ermöglicht es, problemlos Kanäle hinzuzufügen oder zwischen ihnen zu wechseln.

Die Plattform ist außerdem so konzipiert, dass sie mit wenig Code auskommt. Die Anpassung wird durch intuitive Schnittstellen mit Drag-and-Drop-Funktionalität ermöglicht. Das bedeutet, dass die Benutzer keine Softwareentwickler beauftragen müssen, um ihre Plattformen anzupassen.

Features:

  • Kalender/Erinnerungssystem
  • Außendienst-Management
  • Provisionsmanagement
  • Marketingautomatisierung
  • Social-Media-Integration

Zoho CRM

Zoho CRM SaaS CRM

Bildnachweis

Zoho verfügt über eine große Bibliothek von Apps, die Unternehmen dabei helfen, ihre Effizienz zu steigern und ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Dazu gehören Zoho Sign für das sichere digitale Signieren von Dokumenten und Zoho Survey für den einfachen Entwurf und Einsatz von Umfragen.

Zoho bietet einen 360-Grad-Blick auf jeden Kunden in der Datenbank des Benutzers und stellt Verwaltungstools für jeden Schritt des Sales-Funnel zur Verfügung. Tools zum Management von Arbeit im Homeoffice geben Teams die Flexibilität, von zu Hause oder von unterwegs aus zu arbeiten. Unterdessen sorgt der robuste Omnichannel-Support von Zoho dafür, dass weniger Kunden durch die Maschen fallen.

Features:

  • Workflow-Automatisierung
  • Prozessmanagement
  • KI-gestützter Gesprächsassistent
  • Prädiktiver Vertrieb
  • Marketingautomatisierung

Insightly

Insightly SaaS CRM

Bildnachweis

Insightly ist darauf ausgerichtet, Unternehmen beim Aufbau starker Kundenbeziehungen zu unterstützen. Vom ersten Kontakt bis zur ersten Bestellung und noch lange danach ist diese CRM-Lösung darauf ausgelegt, ein umfassendes Bild von jedem Kunden zu erstellen. Das Besondere an Insightly ist die Funktion zur Verknüpfung von Beziehungen, die das Netz der Interaktionen zwischen verschiedenen Personen innerhalb eines Unternehmens oder einer Organisation abbildet.

Die Plattform von Insightly bietet Segmentierungsfunktionen für die gezielte Ansprache von Gruppen für bessere Marketingmöglichkeiten. Die Benutzer schätzen auch die E-Mail-Marketing- und Automatisierungstools, mit denen sie Massen-E-Mails versenden, die Zustell- und Klickraten verfolgen und Trends überwachen können.

Features:

  • E-Mail-Marketing
  • Interne Chat-Integration
  • Angebote/Kostenvoranschläge
  • Aufgabenverwaltung
  • Gebietsmanagement

Freshsales

Freshsales SaaS CRM

Bildnachweis

Freshsales ist eine auf den Vertrieb ausgerichtete CRM-Lösung, die vielseitig einsetzbar ist. Die Idee ist, die Vertriebsteams davon abzuhalten, von App zu App zu wechseln, damit sie mehr Zeit und Energie für den Verkauf aufwenden können. Lead-Scoring und eine intuitive Benutzeroberfläche verkürzen den Verkaufszyklus. Mit A/B-Tests können Teams mit verschiedenen Techniken und Strategien experimentieren, um herauszufinden, was für ihren Kundenstamm am besten funktioniert.

Vertriebsanalysen und Leistungsberichte ermöglichen es, KPIs zu verfolgen und potenzielle Wachstumsbereiche für das Team zu identifizieren. Die Nachverfolgung von Empfehlungen und das Targeting von Zielgruppen hilft den Teams, ständig neue Leads zu generieren.

Features:

Nimble

Nimble SaaS CRM

Bildnachweis

Nimble wird als „das einzige CRM, das sich selbst für Sie aufbaut“ beschrieben und bietet eine solide automatische Integration mit über 160 Anwendungen. Dazu gehören Google Mail, Facebook, Twitter und LinkedIn. Ein schneller Import von Daten aus diesen Apps macht den Wechsel zu Nimble zu einem ziemlich einfachen Prozess. Die Benutzer schätzen auch die Zeit, die sie durch die Automatisierung der Dateneingabe sparen.

Das Erinnerungssystem sorgt dafür, dass die Teams ihren Zeitplan einhalten, sodass sie Kontakte und Leads zum optimalen Zeitpunkt für die Pflege ansprechen können. Außerdem bietet Nimble nützliche Tools wie E-Mail-Verwaltung und Vorlagen/Makros für die Verwaltung und Personalisierung von E-Mail-basierten Interaktionen mit Interessenten.

Features:

  • Segmentierung
  • Content Management
  • Mobiler Zugriff
  • Umsatzprognosen
  • Interaktions-Tracking

NetSuite CRM

NetSuite CRM SaaS CRM

Bildnachweis

Die Software von NetSuite bietet nicht nur einen Überblick über Kunden, sondern integriert auch Daten von Partnern und Lieferanten. Ihre Lösung besteht darin, eine zentrale Anlaufstelle für alle vertriebsbezogenen Daten zu schaffen. Damit Unternehmen alles innerhalb ihres Verkaufslebenszyklus verfolgen können.

Benutzer schätzen NetSuite CRM für seine Anpassungsoptionen, die Unternehmen die Möglichkeit bieten, die Software an ihre Strategien und Vertriebsprozesse anzupassen. Außerdem bietet es fortschrittliche Berichts- und Analysetools für Marketing-, Vertriebs- und Kundenserviceteams, um bessere Strategien für die Erstellung von Materialien und Botschaften zu entwickeln, die bei den Kunden ankommen.

Features:

  • Vertriebsautomatisierung
  • Marketingautomatisierung
  • Leadqualifizierung
  • Interne Chat-Integration
  • Dokumentenspeicher

Wie finden Sie die richtige Lösung?

Wie Sie sehen können, gibt es keinen Mangel an guten CRM-SaaS-Unternehmen. Aber wie bei jeder Software-Plattform ist es wichtig, die für Sie am besten geeignete Plattform zu finden.

Jedes Unternehmen hat je nach Branche, Region, Kundenstamm und Werten unterschiedliche Bedürfnisse. Wenn Ihr Kundenstamm zum Beispiel nicht dazu neigt, sich über soziale Medien mit Marken zu beschäftigen, dann ist ein System mit Social-Media-Messaging-Funktionen vielleicht keine Priorität für Sie.

Bevor Sie sich für eine neue Softwareplattform entscheiden, sollten Sie sich diese CRM-Fragen stellen …

  • Wie viele Supportmitarbeiter haben Sie? Viele Pakete werden pro Supportmitarbeiter abgerechnet, was sich auf die Abonnementkosten auswirkt. Aber es gibt auch viele internetbasierte Lösungen für kleine Unternehmen. Diese sind ideal für jüngere Unternehmen, die noch im Wachstum sind und mit den Grundlagen beginnen möchten.

  • Welche Funktionen benötigen Sie? Nicht jede Funktion ist für jeden Vertriebsprozess eine Notwendigkeit. Fragen Sie Ihr Team, welche Funktionen seiner Meinung nach am meisten Zeit sparen und den größten Nutzen bringen würden. Finden Sie anschließend die Anbieter, die diese Funktionen anbieten.

  • Wie gut sind die IT-Kenntnisse Ihres Teams? Jeder lernt den Umgang mit neuer Software in unterschiedlichem Tempo. Es ist also viel wahrscheinlicher, dass Ihr Team ein benutzerfreundliches CRM erfolgreich annimmt. Halten Sie also Ausschau nach Plattformen, die intuitive Schnittstellen und Einfachheit bieten.

  • Bietet es eine kostenlose Testversion an? Einer der größten Vorteile der Verwendung von Online-Tools im Gegensatz zu CRM vor Ort ist, dass Sie die cloudbasierte Technologie in der Regel gleich ausprobieren können. Viele SaaS-CRM-Anbieter bieten kostenlose Testversionen an, mit denen potenzielle Kunden ihre Plattform ausprobieren können. Dies ist ein enormer Vorteil, wenn es darum geht, herauszufinden, welches Modell für Sie das richtige ist.

Häufig gestellte Fragen

Wann sollte ich ein solches System einführen?

Es gibt keine Regel, wann Sie mit CRM-SaaS beginnen sollten. Aber es gibt ein paar wichtige Indikatoren dafür, dass Ihr Unternehmen bereit ist. Wenn eine der folgenden Aussagen auf Ihr Unternehmen zutrifft, könnte dies ein deutliches Zeichen dafür sein, dass Sie von einem solchen System profitieren könnten.

  • Sie bringen zwar Leads herein, aber zu viele sind unqualifiziert.
  • Ihr Vertriebsteam verbringt zu viel Zeit mit Verwaltungsaufgaben.
  • Ihre Daten sind voller Fehler oder veralteter Kundeninformationen.
  • Sie brauchen einen schnelleren Weg, um mit Ihren Kunden auf deren bevorzugten Kanälen zu interagieren.
  • Ihre Daten sind unorganisiert, sodass es schwierig ist, Informationen schnell abzurufen.
  • Ihr Vertriebsprozess ist lang und unzusammenhängend, was zu einer langsamen Customer Journey führt.
  • Sie möchten einfach mehr aus Ihren Daten und Ressourcen machen, damit Sie mehr Möglichkeiten für höhere Umsätze schaffen können

Warum ist es besser als ein internes CRM?

Oberflächlich betrachtet mag die Entwicklung eines internen CRM eine gute Idee sein. Sie kennen die Bedürfnisse Ihres Unternehmens besser, als es ein Softwareunternehmen je könnte. Warum entwickeln Sie nicht Ihre eigene CRM-Software?

Denn das ist viel einfacher gesagt als getan. Vor-Ort-CRM kostet viel mehr Zeit und Geld, um es überhaupt erst einmal einzurichten. Ein SaaS-CRM ist viel erschwinglicher und kann in wenigen Tagen statt in Monaten einsatzbereit sein. Außerdem ist ein SaaS-basiertes CRM von jedem Computer mit Internetanschluss aus zugänglich. Das bedeutet, dass Remote- und Hybrid-Teams immer noch über ihr CRM verfügen, auch wenn sie nicht im Büro sind.

Testen Sie SaaS-CRM

Wenn Sie bereit sind, Kunden zu finden, zu gewinnen und zu binden, ohne die unglaublichen Vorlaufkosten für ein herkömmliches CRM, dann ist ein SaaS-CRM genau das Richtige für Sie. Zendesk Sell ist ein benutzerfreundliches, cloudbasiertes CRM-Tool, das Vertriebsteams dabei unterstützt, Kunden anzusprechen, Verkaufszyklen zu stärken und zu verkürzen und die Kundenbindung zu verbessern.

Zendesk Sell wurde 2021 von Gartner als einer der führenden CRM-Anbieter im Magic Quadrant für Customer Engagement ausgezeichnet. Außerdem können Sie das CRM 14 Tage lang kostenlos testen, d. h. Sie können die Funktionen ausprobieren und ein Gefühl für die Benutzerfreundlichkeit bekommen.