Zum Hauptinhalt springen

Vertrag über Abonnementdienste für Wiederverkäufer

Wir haben die für Kunden von Zendesk-Wiederverkäufern geltenden Bedingungen aktualisiert, die wir als "Abonnementdienstvereinbarung" bezeichnen. Wenn Sie ein neuer Abonnent sind, gilt dieser Vertrag für Abonnementdienste ab dem 4. Dezember 2023. Wenn Sie ein Bestandsabonnent sind, informieren wir Sie im Vorfeld über diese Änderungen, die mit Wirkung zum 4. Januar 2024 in Kraft treten. Für die vorhergehende Version unserer Vereinbarung über Abonnementdienste, klicken Sie bitte hier.

ABONNEMENT-SERVICE-VEREINBARUNG
, DIE FÜR KUNDEN VON ZENDESK-HÄNDLERN GILT

Sie ("Abonnent", "Sie", "Ihr" oder verwandte Begriffe) erwerben ein Abonnement für einen von Zendesk betriebenen Service (wie unten definiert) von einem unabhängigen Dritten, der zum Verkauf solcher Abonnements berechtigt ist ("Wiederverkäufer"), im Rahmen einer separaten Vereinbarung mit Zendesk ("Wiederverkäufervertrag"). Zusätzlich zu den Bestimmungen und Bedingungen, die sich auf Ihre Nutzung des Dienstes gemäß einer Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Wiederverkäufer beziehen, enthält diese Vereinbarung die Bestimmungen und Bedingungen, die Ihren Zugang zu und Ihre Nutzung des Dienstes regeln. Zendesk ist ausdrücklich Begünstigter dieser Vereinbarung, und mit dem Erwerb eines Abonnements für den Service erkennen Sie ausdrücklich an und erklären sich damit einverstanden, dass Zendesk das Recht hat, diese Vereinbarung gegen Sie durchzusetzen, und dass diese Vereinbarung die gesamte Vereinbarung darstellt und alle früheren Vereinbarungen zwischen Ihnen und Zendesk in Bezug auf Ihr Abonnement für den Service oder Ihren Zugang zu diesem oder dessen Nutzung im Rahmen dieser Vereinbarung und Ihrer Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Wiederverkäufer ersetzt.

Durch die Annahme dieser Vereinbarung, entweder durch den Zugriff auf oder die Nutzung eines Dienstes oder durch die Ermächtigung oder Genehmigung eines Vertreters oder Endnutzers, auf einen Dienst zuzugreifen oder diesen zu nutzen, erklärt sich der Abonnent damit einverstanden, ab dem Datum des Zugriffs oder der Nutzung des Dienstes (das "Datum des Inkrafttretens") an diese Vereinbarung gebunden zu sein. Wenn Sie diesen Vertrag im Namen eines Unternehmens, einer Organisation oder einer anderen juristischen Person (eine „Körperschaft“) schließen, stimmen Sie für diese Körperschaft diesem Vertrag zu und versichern gegenüber Zendesk, dass Sie befugt sind, diese Körperschaft und deren verbundene Unternehmen zu binden. In diesem Fall verweisen die Begriffe „Abonnent“, „Sie“ oder „Ihre“ in dem vorliegenden Dokument auf diese Körperschaft und deren verbundene Unternehmen. Wenn keine solche Vollmacht besitzen oder wenn Sie diesem Vertrag nicht zustimmen wollen, dürfen Sie die Dienste weder nutzen noch eine Nutzung der Dienste erlauben. Der Abonnent und Zendesk werden für die Zwecke dieses Vertrags jeweils als eine „Partei“ und zusammen als die „Parteien“ bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis:

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

  1. Zugang zu den Diensten

  2. Nutzung der Dienste

  3. Kündigung und Beendigung

  4. Vertrauliche Informationen

  5. Unterauftragsverarbeiter und Sicherheit der Dienstdaten

  6. Vorübergehende Sperrung

  7. Nicht von Zendesk stammende Dienste

  8. Kostenlose Tests

  9. Rechte des geistigen Eigentums

  10. Zusicherungen, Gewährleistung und Haftungsausschlüsse

  11. Freistellung

  12. Haftungsbeschränkung

  13. Abtretung, gesamte Vereinbarung und Änderungen

  14. Salvatorische Klausel

  15. Einhaltung der Ausfuhrbestimmungen und -beschränkungen

  16. Beziehung zwischen den Parteien

  17. Mitteilungen

  18. Geltendes Recht

  19. Bestimmungen für die Endnutzung durch die US-Regierung

  20. Ethisches Verhalten und Compliance

  21. Fortbestand

  22. Definitionen

Allgemeine Geschäftsbedingungen: