Gartners 9 Vorhersagen für die Zukunft der Arbeit nach der COVID-Pandemie

Veröffentlicht 17. August 2020
Zuletzt aktualisiert: 17. August 2020

Angesichts der Tatsache, wie sich COVID-19 auf die Arbeitsplätze rund um den Globus ausgewirkt hat, erscheint es angebracht, sich jetzt schon auf langfristige Auswirkungen vorzubereiten, die die Art und Weise, wie die einzelnen Unternehmen und Organisationen ihre Geschäfte führen, nachhaltig beeinflussen werden. Für die Personalleitung ist es derzeit von vorrangiger Bedeutung, eine Verlagerung der operativen und strategischen Ziele zu erkennen und sich entsprechend vorzubereiten. Wenn die Personalleitung effizient zu reagieren vermag, dann könnte sie eine wichtige Rolle dabei spielen, dem Unternehmen innerhalb der eigenen Branche eine marktführende Rolle zu sichern.

Ein neuer Bericht von Gartner, 9 Predictions for the Post-COVID Future of Work1 (9 Vorhersagen für die Zukunft der Arbeit nach der COVID-Pandemie), beschreibt, welche Art von erwarteten und unerwarteten Veränderungen der Arbeitsplatzkultur die Verantwortlichen der Personalabteilungen erwarten und wie sie sich darauf vorbereiten können. Auch diese Themen werden behandelt:

  • Warum es sinnvoll ist, mehr vorübergehend Beschäftigte einzustellen
  • Wie Sie kritische Fertigkeiten von kritischen Rollen trennen
  • Entwicklung von Arbeitsabläufen, die einer hohen Belastung standhalten

Gartner, 9 Predictions for the Post-COVID Future of Work, Human Resources Research Team, 14. Mai 2020

Diese Grafik wurde von Gartner, Inc. als Teil einer größeren Studie veröffentlicht und sollte im Zusammenhang mit dem gesamten Dokument ausgewertet werden.

Hier sind die Höhepunkte des vollständigen Berichts in Ihrer Sprache.